Volksbank eG unterstützt 16 Vereine und Institutionen

Die Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle hat am 10.12.2015 die Vertreter von Vereinen, sozialen Einrichtungen, Kindergärten und Schulen der Stadt Melle und Umgebung sowie aus dem Südkreis eingeladen, um diese Einrichtungen finanziell zu unterstützen. Bei diesen finanziellen Zuwendungen handelt es sich um die Reinerträge aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen Bankengruppe.

Seit über 60 Jahren zählt das GewinnSparen zu den attraktivsten Lotterien und ist somit ein Klassiker, der Spannung und Sparen miteinander verbindet. Und das geht ganz einfach: Von jedem Los in Höhe von fünf Euro werden vier Euro gespart, ein Euro ist das Losentgelt für die Lotterie. Es gibt Geldgewinne zwischen 4 Euro und 25.000 Euro. Und es finden Zusatz- und Sonderverlosungen mit attraktiven Sachpreisen statt.

Doch nicht nur die Gewinnsparer profitieren von den Gewinnsparlosen, denn ein Teil des Losentgeltes, der sogenannte Reinertrag, fließt in gemeinnützige, kulturelle und soziale Projekte und Institutionen in die Region.

Bankvorstand Thomas Ruff und Marktgebietsleiterin Charlotte Specht zeigten sich anlässlich dieser Übergabe in der Volksbank Melle sehr erfreut, dass die Bank die Vereine und Einrichtungen:

Automobil-Club Melle e.V., DLRG Melle e.V. Ortsgruppe Melle e.V., Grundschule im Engelgarten, Heimat- und Verschönerungsverein Wellingholzhausen, Förderverein der Kantor-Wiebold-Schule Melle e.V., KFD Ortsverband Bad Rothenfelde-Dissen, Kita St. Pankratius Borgloh, Verein Lebenshilfe Melle e.V., Melle Tafel, Niedersächsischer Volleyballverband NVV Region Osnabrück, Ortsteil Wellingholzhausen-Vessendorf, Salzbachchor Bad Laer, TUS Borgloh von 1938 e.V., TSV Westerhausen-Föckinghausen e.V., Verkehrswacht Bad Laer e.V., WTV Wellingholzhausener Turnverein von 1919 e.V.

bei der Vergabe der Reinerträge mit rund 11.500 Euro berücksichtigen konnte.

Im Jahr 2014 kamen mehr als 5,6 Millionen Euro aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Bremen und Brandenburg zusammen. 138 Mitgliedsbanken unterstützten damit in ihren Regionen viele Vereine und Institutionen mit sozialem Engagement sowie kreative Jugendarbeit, den Sport und die Kultur.