Oberschule Hilter-Borgloh besucht Kunstausstellung in den Räumen der Volksbank Hilter

Die Kunststunde einmal ganz anders erleben konnten 20 Schülerinnen und Schüler der
Klasse 8a der Oberschule Hilter - Borgloh. Mit ihrer Kunstpädagogin Dagmar Frankenberg
besuchten sie die Kunstausstellung des Kunstkreises „Das Atelier, Bad Laer – Bad
Rothenfelde“, in den Räumen der Volksbank Hilter. Roswitha Pentzek, Kunsthistorikerin
aus Melle, führte die Gäste in ein besonderes Erlebnis der Kunstwahrnehmung.
Sie nahm die Schülerinnen und Schüler mit auf eine wertvolle Reise in die
Kunstwelt, erklärte verschiedene Sichtweisen und Spektren und öffnete den jungen
Künstlern die Augen für die Farbenwelt und verschiedensten Techniken. Aber nicht
nur die Kunst interessierte die Gäste. Roswitha Pentzek konnte das ein oder andere
aus vergangen Tagen zum Thema vortragen und verstand so die Kunstinteressierten
die wahre Schönheit der Bilder zu sehen und Selbstvertrauen in die eigene Malerei zu
geben. „Ich bin sicher, dass wir die nächsten Bilder mit einer ganz anderen Sichtweise
und Motivation gestalten werden“, so Dagmar Frankenberg, Pädagogin der
Oberschule Hilter – Borgloh. „Vielleicht nehmen die Schülerinnen und Schüler auch eine
Inspiration für den jährlichen Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken und
Raiffeisenbanken mit, sodass ein Gewinner, eine Gewinnerin im nächsten Jahr von der
Oberschule Hilter kommt. Das wäre doch toll.“ Dunja Budde, Mitarbeiterin der
Volksbank eG, ergänzte, dass es gut war die Schulen im Geschäftsgebiet zu der
Kunstaustellung einzuladen. „So eine Chance gibt es nicht jeden Tag. Hier können die
Schülerinnen und Schüler einmal auf eine ganz andere Weise Kunst erleben.“

Schüler auf der Galerie bei der Besichtigung der Ausstellung
Frau Pentzek mit Schülern im Sitzkreis
Bildbesprechung mit Frau Pentzek, Frau Frankenberg und Schülern
Schüler bei der Ausstellungsbesichtigung