Übergabe der Reinerträge – Vorweihnachtliche Bescherung

Mit der Gesamtsumme von 23 590 Euro aus den Reinerträgen des Gewinnsparens unterstützt die Volksbank eG Bad Laer-Borg loh-Hilter-Melle in diesem Jahr 21 Vereine und soziale Einrichtungen. Die Spendenempfänger – mit Ausnahme derjenigen aus Borgloh, die Ende November bei der 140-Jahr-Feier der Volksbank Borgloh bedacht worden waren – versammelten sich jetzt zu einer kleinen Feierstunde in der Volksbank-Filiale in Hilter. Dort erhielten sie von den Vorstandsmitgliedern Thomas Ruff und Klaus Windoffer die Spendenzusagen.

Dabei wurde deutlich, dass sich die Förderung der Volksbank schwerpunktmäßig auf die Jugendarbeit in Kindergärten, Schulen und Vereinen richtet. Aus den Gewinnspar-Mitteln werden in Remsede und Wellingholzhausen beispielsweise Bücherbestände aufgestockt und Musikschränke aufgefüllt.

Die Dütetaler Blaskapelle Wellendorf hat von der Spende umgehend eine große Marschtrommel angeschafft. „Unsere alte Trommel war für Kinder und Jugendliche viel zu schwer“, erklärte Jugendsprecher Christian Sellmeyer.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Förderung von Sportvereinen: In Borgloh, Hankenberge-Wellendorf, Bad Laer, Melle, Buer, Westerhausen, Neuenkirchen und Wellingholzhausen freuten sich die aktiven Sportler über die Zuschüsse. Das DRK Dissen-Bad Rothenfelde erwirbt mit der Spende einen Unfall-Koffer mit Materialien für eine realistische Unfalldarstellung, und der Jagdverein Osnabrücker Land kann das Geld für die Anschaffung eines Naturschutz-Infomobils gebrauchen.

Die Kindertagesstätte St. Barbara in Wellendorf und der Kindergarten St. Pankratius in Borgloh erhielten jeweils einen VRmobil Kinderbus, einen Kinderwagen für sechs Krippenkinder. Auch das Blasorchester und der Heimatverein Borgloh wurden bedacht. „Die Rendite durch diese Spenden wird höher sein als die mickrigen Zinsen, die der Finanzmarkt momentan hergibt“, versicherte Vorstand Ruff. Eine Genossenschaftsbank wie die Volksbank funktioniere nach demokratischen Spielregeln und sorge dafür, dass das Geld in der Region bleibe. Aus dem VR-Gewinnsparen werden seit 1952 soziale, sportliche und kulturelle Projekte unterstützt.
Im Anschluss stellte die Volksbank den Vereinsvertretern das Crowdfunding als neuartige Form der Projektfinanzierung vor.

Erschienen in der Neuen Osnabrücker Zeitung (Südkreis) am 16.12.2014 auf S. 10

Geschenke schon vor dem Fest: Aus den Reinerträgen des Gewinnsparens bereitete die Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle 21 Vereinen und sozialen Einrichtungen der Region schon vor Weihnachten eine Bescherung.