Die Drachen haben leider kein Feuer gespuckt!

Am 25.04.2014 machten sich knapp 100 Jugendliche auf den Weg nach Quakenbrück zum Basketballbundesligaspiel der Artland Dragons gegen die Telekom Baskets aus Bonn. „Wir freuen uns, das sich wieder einmal so viele sportbegeisterte Jugendliche der Volksbank eG für unser Highlight angemeldet haben und hoffen natürlich auf einen Sieg der Dragons“, so Volksbankmitarbeiterin Dunja Budde.
Voller Vorfreude auf ein spannendes Bundesligaspiel heizte das Maskottchen „Tobi der Drache“ die jungen Kunden der Volksbank auf das Spiel ein. Die „Drachenhöhle“ bebte, als dann die Mannschaftsaufstellung zum Spitzenspiel bekannt gegeben wurde. Im ersten Viertel der Partie lieferten sich beide Teams einen gleichen Schlagabtausch.
Leider gelang es den Dragons in den restlichen drei Vierteln nicht mehr, das Spiel für sich zu gewinnen und sie mussten sich den Bonnern mit 82:65 geschlagen geben.
Als Wiedergutmachung hatten unsere Jugendlichen am Spielende noch die Chance, auf dem Spielfeld mit „Tobi dem Drachen“ ein Foto zu machen.
Am Ende des Abends waren sich aber alle einig, die Fahrt nach Quakenbrück war auf jeden Fall eine Reise wert!
„Trotz des Spielstandes konnten wir unseren Kunden wieder einmal ein super Highlight präsentieren“, so Volksbankmitarbeiterin Katharina Avermeyer.

Sportbegeisterte bei den Artland Dragons